Obst- und Gartenbauverein Sillenbuch e.V. FÜR DIE NATUR · MIT DER NATUR
Obst- und Gartenbauverein Sillenbuch e.V.     FÜR DIE NATUR · MIT DER NATUR

Herzlich Willkommen

Kennen Sie den Obst- und Gartenbauverein in unserem Stadtbezirk? Wenn nicht, dann lernen Sie uns jetzt beim Besuch unserer „Seite“ ein wenig  kennen. Aber am besten ist es natürlich, wenn  Sie uns bei einer unserer nächsten Veranstaltung besuchen. Unsere Aktivitäten mit den vielseitigen  Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserem Jahresprogramm 2015. 

Werbefilm Obst- und Gartenbauverein Sillenbuch                           von Jana Schulze

A K T U E L L E S

 

Rundschreiben November  2017

 

 

 

 

Liebe Mitglieder,

nachfolgend geben wir die Veranstaltungstermine für November / Dezember bekannt:

 

Dieses Jahr bieten wir keine Schnittunterweisung im November an, da Werner Dürr mit seinem Garten-Team im Vereinsgarten die Spalierobstbäume erneuert. Den Termin für die nächste Schnittunterweisung im Februar / März, werden wir Ihnen rechtzeitig bekannt geben.

 

Vorschau   - (vgl. dann auch Rundschreiben Dezember 2017)

 

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17.00 Uhr 

dreizehnte Nikolausfeier – Hofraum Bußbachstraße 1 in Alt-Sillenbuch

Der Nikolaus und sein treuer Knecht Ruprecht kommen traditionsgemäß wieder schwer bepackt zu den hoffentlich zahlreichen in der Bußbachstraße wartenden Kindern, unser Hofraum ist weihnachtlich geschmückt. Es gibt Glühwein und Kinderpunsch, dazu frische Laugenbrezeln oder ein Gebäck. Jedes Kind erhält vom Nikolaus und Knecht Ruprecht eine Nikolaustüte mit Nüssen und Süßigkeiten. Wir freuen uns über Euren Besuch.

 

 

Freitag, 8. Dezember 2017 Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Colmar.

Zauber der Weihnachtszeit in Colmar bedeutet eine besondere Atmosphäre in der Altstadt, die märchenhaft beleuchtet und geschmückt ist: die Weihnachtsbeleuchtung taucht die historische Kulisse der denkmalgeschützten Bauten in ein magisches Licht. Sie harmoniert wunderbar mit der ganzjährigen Beleuchtung der historischen Bauten und lässt das Stadtzentrum in warmem Lichterglanz erstrahlen. In der Altstadt erwarten Sie fünf Weihnachtsmärkte. Jeder davon ein eigenes kleines Dorf mit seiner Welt begeisterter Handwerker. (Personalausweis erforderlich)

 

Abfahrt:            09.30 Uhr an der Schemppstraße

Ankunft:            12.30 Uhr in Colmar. Aufenthalt und Besuch des Weihnachtsmarktes. Zur freien Verfügung.

Rückfahrt:         19.00 Uhr

Ankunft:            gegen 21.00 Uhr in Sillenbuch.

 

 

Freitag, 15. Dezember 2017, 15.00 bis 18.00 Uhr -  13 Weihnachts-Adventfeier für Mitglieder  Jung und Alt

Von 15.00 Uhr – 18.00 Uhr, laden wir Sie recht herzlich zu unserer Advents- und Weihnachtsfeier ein. Wir treffen uns im Martin-Luther-Saal der ev. Kirchengemeinde in Sillenbuch, Oberwiesenstraße 28.

Alle unsere Mitglieder sind herzlich willkommen zum Nachmittagskaffee mit Kuchen.

 

 

Neuerscheinung seit 1.7.2017:

 

Ortsgeschichtliche Neuerscheinung:

Hans-Georg Müller; Im Wandel der Zeit. Heumaden, Riedenberg, Sillenbuch

146 Seiten, EUR 10,50

 

„Im Wandel der Zeit“ – 13 Themen über Heumaden, Riedenberg und Sillenbuch, zum Teil bisher unveröffentlichte oder vergriffene und schwer zugängliche Texte, an die hundert Abbildungen und Pläne aus der Vergangenheit unserer Orte. In den Erinnerungen von Walter Dreizler, Theodor Schöpfer und Hermann Reichert, wird das Leben in den früheren Dörfern lebendig.

 

Wie alle unsere ortsgeschichtlichen Veröffentlichungen wurde auch dieser Band ehrenamtlich erstellt, also ohne Honorar für die Beteiligten.

 

Der Band ist für € 10,50 erhältlich in der Buchhandlung „Papyrus“ in der Kirchheimer Straße in Stuttgart-Sillenbuch.

Dort sind auch noch Exemplare des Bandes „von selbständigen Gemeinden zum Stadtbezirk“ über die kommunalpolitische Geschichte Heumadens, Riedenbergs und Sillenbuchs erhältlich.

 

 

_________________________________________________________

 

 

Von Clara Zetkin bis Manfred Rommel

 

Hans-Georg Müller, Von Clara Zetkin bis Manfred Rommel, 22 Porträts aus Heumaden und Sillenbuch, Stuttgart 2015, 50 Seiten, € 4,95

 

In der neuesten ortshistorischen Veröffentlichung mit dem Titel „Von Clara Zetkin bis Manfred Rommel“ von Hans-Georg Müller, herausgegeben vom  Bürgerverein Riedenberg-Sillenbuch und vom Obst- und Gartenbauverein Sillenbuch, werden 22 früher in Heumaden und in Sillenbuch lebende und arbeitende, über den Ortstellerrand hinaus bekannte Persönlichkeiten in kurzen Porträts in Wort und Bild vorgestellt.

Das Heft ist  gewidmet Achim Zwierzynsky, dem Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Sillenbuch, Initiator vieler Aktivitäten in und für Alt-Sillenbuch und Hans Jörg Maier, dem Gestalter der bisherigen Bücher über den Stadtbezirk. Beide verstarben im Mai 2015.

Wie alle ortsgeschichtlichen Veröffentlichungen dieser Art über unseren Stadtbezirk wurde auch diese Broschüre ehrenamtlich, d.h. ohne Honorar hergestellt. Für die Übernahme der Druckkosten sei Dank gesagt den beiden herausgebenden Vereinen und den Mitgliedern des Bezirksbeirats für einen Betrag aus dem städtischen Budget für ehrenamtliches Engagement.

 

Die Broschüre ist erhältlich in der Buchhandlung Papyrus in der Kirchheimer Straße in Sillenbuch für € 4,95. (nur noch wenige Exemplare)

Dort sind weiterhin greifbar „Ausstellungskatalog 750 Jahre Sillenbuch. 1264-2014“ (79 Seiten, € 7,- ) und „Hans-Georg Müller, Von selbständigen Gemeinden zum Stadtbezirk. Heumaden-Riedenberg-Sillenbuch“ (166 Seiten, € 13,-)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Achim Zwierzynsky